Myers-Briggs Typenindikator (MBTI®)

Gibt es etwas spannenderes als das Erkennen der eigenen Persönlichkeit? Gibt es etwas interessanteres als das Erkennen des eigenen „Ich“? Für die Reise zum eigenen „Ich“ gibt es viele Gründe, z.B. um sich selbst – aber auch um andere – besser verstehen zu lernen, um die eigenen Verhaltensmuster besser einschätzen zu können oder aber um für sich selbst und individuell Entwicklungsschritte hin zu einer reiferen und entwickelteren Persönlichkeit zu entdecken.

Was ist der MBTI®?

MBTI® , Coaching, Persönlichkeitsentwicklung, Verhalten, Kommunikation Der Einsatz des MBTI® eignet sich hervorragend im Coaching.

Das Persönlichkeitsprofil von Katharine Briggs und ihrer Tochter Isabel Briggs-Myers (Myers-Briggs Typenindikator®, kurz: MBTI®) bietet seit über 60 Jahren eine hervorragende Orientierungshilfe. Der MBTI® ist so etwas wie ein Kompass. Er ist leicht zu verstehen und in vielen Situationen des alltäglichen Lebens anwendbar, z.B. im Beruf, bei der Arbeit in und mit Teams, in der Partnerschaft, im Bereich Wahrnehmen und Entscheiden etc. Der MBTI® ist das weltweit am häufigsten eingesetzte Persönlichkeitsinstrument.



Durch die Beschreibung der Persönlichkeitstypen auf der Grundlage der Erkenntnisse von Carl Gustav Jung, werden Unterschiede in der Persönlichkeit, dem Verhalten, der Kommunikation etc. verständlicher. Obwohl diese Unterschiede häufig die Ursache für Missverständnisse und Konflikte im Umgang mit unseren Mitmenschen wie Partner, Kollegen, Kinder, Eltern, Freunde oder Vorgesetzte sind, sind sie auch Quelle erfolgreicher Zusammenarbeit und inspirierender Erfahrung, die sich immer dann ergeben, wenn Menschen mit unterschiedlichen Persönlichkeitsstilen gemeinsam Ziele erreichen wollen. Dies stärkt das Selbstverständnis und ist Motivation, sich als Persönlichkeit einzubringen und weiterzuentwickeln. Der MBTI® kann Ausgangspunkt für eine lebenslange persönliche und berufliche Entwicklung sein.

 

Mehr Informationen finde Sie im Downloadbereich.



MBTI® Step I & Step II

Mit dem MBTI® Step I wird der Grundstein auf dem Weg zum Verständnis der Persönlichkeit gelegt. „Typ“ ist ein Bezugssystem mit einer gemeinsamen Sprache, der zur Beschreibung verschiedener Verhaltensweisen von Menschen gegenüber seiner Umwelt und anderen Menschen dient.

 

Mithilfe von vier bipolaren Dimensionen (Dichotomien), erfasst der MBTI® wie Menschen zur ihrer Umgebung und anderen Menschen in Beziehungen stehen. Dadurch wird ein tieferes Verständnis für die Unterschiede zwischen den unterschiedlichen Persönlichkeitstypen geschaffen, die es den Menschen im Alltag erleichtern, effektiver zusammenzuarbeiten, besser miteinander zu kommunizieren und Konflikte vermeiden bzw. deutlich reduzieren können. Der Step I ermöglicht die Erkundung der dem MBTI® zugrundeliegenden 16 Persönlichkeitstypen.

 

Der MBTI® Step II ist eine detaillierte Beschreibung der im Step I gewonnenen Erkenntnisse. Er ermöglicht ein tieferes Verständnis für die Persönlichkeit eines Menschen, in dem die vier bipolaren Dimensionen um jeweils fünf weitere Facetten menschlichen Verhaltens ergänzt und dadurch noch detaillierter beschrieben werden kann. Daher lässt der Step II die Erkundung von Unterschieden innerhalb eines der 16 unterschiedlichen Persönlichkeitstypen des MBTI® – vornehmlich des eigenen Typs – zu.

© Myers-Briggs Type Indicator, Myers-Briggs und MBTI sind registrierte Warenzeichen des Myers-Briggs Type Indicator Trust in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern. Myers-Briggs Typenindikator ist ein registriertes Warenzeichen der A-M-T Managment Performance AG.